Hitzeschlacht zu Saisonauftakt: 2:4 Heimniederlage gegen SV Eidelstedt

Am heißesten Tag des Jahres ging es am Blomkamp um 13.00 Uhr gegen den SV Eidelstedt

um 3 Punkte zum Saisonauftakt. Skeptisch, ob das Spiel auf Grund der Sahara-Temperaturen

überhaupt angegepfiffen wird, trafen sich, um die Farben des TuS Osdorf zu tragen:
Adrian, Arman, Felix, Lovis, Melvin, Mikko, Taha, Tjorven und Viktor.  

Trotz der sommerlichen Temperaturen entwickelte sich von Beginn ein flottes Spiel, das

unser Team überlegen führte. Angriffswelle auf Angriffswelle rollte auf das Tor des SV

Eidelstedt und TuS Osdorf erspielte sich eine Großchance nach der anderen. Doch das

Tor des SV Eidelstedt war wie verhext. Nach einer Großchance startete der SV Eidelstedt

einen schnellen Konter und erzielte in der 8. Minute überraschend das 0:1. 

 

Unsere Mannschaft legte noch eine Schippe drauf und kam zu weiteren Torchancen. Nach

18. Minuten notierte die Statistik schon die 9. Chance für unser Team. Aber der Ausgleich

wollte nicht fallen. Immer wieder scheiterten unsere Jungs an dem großartigen Torhüter

des SV Eidelstedt, der auch in den vergangenen Spielen schon sein Können zeigte. War

der Torhüter doch einmal geschlagen, dann rettete der Pfosten. Oder der Ball zog knapp

vorbei. Und so kam es kurz vor Halbzeit noch schlimmer. Nach einem Eckball erzielte

SV Eidelstedt das 0:2 und so ging es dann auch in die Kabine. 

 

Mit hängenden Köpfen und schon sichtlich erschöpft schlichen unsere Jungs traurig

in die Kabine. Dort wurde noch einmal Kraft getankt und es wurden noch einmal alle

Reserven für die 2. Halbzeit aktiviert. Nach Anpfiff nahmen unsere Jungs wieder

das Zepter in die Hand und starteten einen schönen Angriff. Taha flankt auf Lovis,

der hart aufs Tor schoß und diesen Schuß konnte der Torhüter nur noch abklatschen.

Im Nachschuß erzielt Lovis nun den völlig verdienten Anschlußtreffer zum 1:2. Weiter

wurde um jeden Meter gefightet und nach einem schönen Angriff erzielte Tjorven

nach einem wuchtigen Kopfball den 2:2 Ausgleich. 

 

Weiterhin dominierten unsere Jungs das Spiel und es schien nur noch eine Frage der

Zeit zu sein, wann TuS Osdorf in Führung gehen würde. Wir erspielten uns weiterhin

große Chancen, aber heute war uns das Glück nicht zugeneigt. Unglücklich gerieten

wir mit 2:3 in Rückstand. Und nach einem Eckball erzielte SV Eidelstedt mit einem

schönen Kopfball den 2:4 Endstand. 

Entssprechend waren unsere Jungs sehr enttäuscht, da der große Kampf leider

nicht belohnt wurde. Heute scheiterten wir an einem überragenden Torhüter, der

sein Team im Spiel hielt. Schade, daß die Anstrengungen nicht belohnt wurden, aber

so ist eben Fußball. Gemeinsam ging es danach ins Freibad, in dem wir bis zum

frühen Abend viel Spaß hatten.