Leidenschaft und reifere Spielanlage: Auftaktsieg: 4:1 gegen Blau Weiß 96 Schenefeld

Endlich wieder Punktspiele. Endlich rollt  der Ball am Blokamp wieder. Pünktlich zum Saisonstart typisch Hamburger Wetter: Regen, Matsch und trotzdem gute Laune. Zum Saisonauftakt ging es gegen die Sportfreunde unseres Landesliganachbarn Blau Weiß 96 aus Schenefeld. Eine schwer zu spielende Truppe, die recht hart und auch unter Druck zu unfairen Mitteln greift. Wir erinnern uns noch an das Spiel im Frühjahr diesesn Jahres. Die Farben unseres TuS Osdorf trugen heute: Arman, August, Burak, Ilker, Jan, Lovis, Melvin, Mikko, Taha, Tjorven und Viktor.

 

Bei strömendem Regen und zahlreichen Zuschauern, insbesondere aus Schenefeld, ging nun die Vorbereitungszeit zu Ende und es galt die ersten 3 Punkte der Saison zu gewinnen. Von Anpfiff an wurden unsere Jungs ihrer Favoritenrolle gerecht und übernahmen die Initiative. Im 4:3:1 wurde sicher von hinten nach vorne kombiniert, im Mittelfeld mit einer guten Laufarbeit der beiden Außen Überzahl hergestellt und vor dem Tor schnell der Abschluß gesucht. So fiel auch schnell das 1:0 für unsere Jungs. Dem dann auch bald das 2:0 folgte. Und hinten entschärfte Tjorven wie gewohnt die Angriffe von Blau Weiß. 

 

Nun trat ein, was zu erwarten war. Die gegnerischen Spieler, aufgeputscht von ihren Zuschauern, gingen überhart zur Sache. Der gute Referee verteilte zwar einige Ermahnungen und Gelbe Karten. Trotzdem wurden insbesondere Taha, Tjorven und Mikko übel attackiert und mußten auch einige Minuten aussetzen.

 

Mit einer 2:0 Führung ging es nun zur Halbzeit und es galt die Kräfte wieder zu sammeln. Nach der Pause stellte Blau Weiß auch auf ein 4:3:1 um und kämpfte leidenschaftlich um jeden Meter. Zur Mitte der 2. Halbzeit wurde nun auf 2:1 verkürzt, das Spiel stand nun auf der Kippe. Es kam weiterhin zu Undispzliniertheiten von Blau Weiß 96, die in der Folge auch mit einer roten Karte bestraft wurden. 

 

Doch unsere Jungs hielten dagegen und erhöhten dann auf 3:1 bevor Lovis dann mit einem sehenswerten Distanzschuß ein toller Tor zum 4:1 Endstand erzielte. Die Torschützen waren heute: Ilker (2), Taha und Lovis. 

 

Ein mehr als verdienter Sieg, in dem unserer Jungs die reifere Spielanlage zeigten,  sich von den unfairen Mitteln der Gegner nur kurz irritieren ließ und mit schönem Kombinationsfußball überzeugten. 

 

Als Belohnung gab es dann lecker Süßes von Armine! Ein rundum gelungener Saisonauftakt, der Lust auf Mehr machtn. Nun gilt es kommenden Samstag beim TuS Finkenwerder die gute Ausgangsposition auszubauen.